Rundholz

Precious Woods erntet Rundholz in den tropischen Wäldern Brasiliens und Gabuns, wo das Unternehmen eine Fläche von insgesamt über 1’100’000 ha Wald bewirtschaftet. Indem Precious Woods den Rohstoff auf Basis der PEFC und FSC Standards erntet, stellt es die nachhaltige Nutzung der Wälder sicher.

Rundholz ist ein nachwachsender, gesunder Rohstoff mit einer hervorragenden CO2-Bilanz. Seine qualitative Auswahl und Ernte erfordern viel Fachkenntnis, über die Precious Woods aufgrund seiner langjährigen forstwirtschaftlichen Erfahrung verfügt. Sowohl in Brasilien als auch in Gabun werden jeweils mehr als 30 verschiedene Holzarten produziert, wobei die Artenvielfalt in beiden Regionen viel grösser ist.

Da die Ausfuhr von Rundholz aus Brasilien und Gabun gesetzlich untersagt ist, kann Precious Woods den Rohstoff nicht im Export, sondern nur auf den lokalen Märkten beider Länder anbieten. Hauptsächlich nutzt Precious Woods das Rundholz jedoch als Rohstoff für die Schnittholz- und Furnierproduktion.

 

Neben der Ernte und Verarbeitung von tropischen Hölzern handelt Precious Woods auch mit europäischem Rund- und Schnittholz von Lieferanten in Frankreich und Belgien. Diese Hölzer sind 100% PEFC zertifiziert und entsprechen somit den hohen Legalitäts- und Nachhaltigkeitsanforderungen, welche wir an uns und unsere Lieferanten stellen. Da die Hölzer aus EU Staaten kommen, erfüllen sie auch vollumfänglich die Anforderungen der Europäischen Holzhandelsverordnung EUTR. Im Jahr 2017 handelten wir Europäisches Holz von 14 Lieferanten und erwirtschaften damit um die 10% unseres Nettoumsatzes.