Einschlag

Durch das gerichtete Fällen einzelner Bäume entstehen an den benachbarten Bäumen und am Jungwuchs kaum Schäden. Auch die Stämme der gefällten Bäume werden auf diese Weise nicht verletzt. Die Öffnung im Kronendach ist ziemlich klein und dank des Lichteinfalls wird die Lücke in kurzer Zeit wieder geschlossen. Die sorgfältige Planung des Einschlags ist zudem Voraussetzung für unfallfreies Arbeiten.

Nach dem Fällen werden die Stämme mit Stahlseilen zum nächsten Rückweg gezogen. Auf diesen Rückwegen, die im Abstand von 100 Metern angelegt sind, verkehren leichte Maschinen, die die Stämme zum nächstgelegenen Sammelplatz schleppen. Dadurch wird der Waldboden weitestgehend geschont.
 
Ein Bericht über "selective logging" von Claude Martin, Vorsitzender des "Sustainability Advisory Committee" von Precious Woods:
 
Selective logging (PDF)