Niové

Herkunft

FSC® Niové ist aus den Wäldern von Precious Woods verfügbar, die im Kongobecken von Gabun liegen. Der Baum erreicht eine Höhe von 20 bis 30 m und einen Durchmesser von 60 bis 70 cm (manchmal bis zu 100 cm). Der Stamm ist gerade und zylindrisch und besitzt Wurzelanlaufbretter.

 

Holzbild

Das Kernholz von frisch gesägtem Niové hat eine orangebraune Farbe, die sich nach Lichteinwirkung hellrotbraun bis dunkelrotbraun verfärbt. Im Quartiersschnitt kann die gesägte Fläche  dunkel gestreift aussehen. Das 80 bis 100 mm dicke, hell gefärbte Splintholz geht in eine oft relativ dicke Zone hellorangegelben Jungholzes über, die sich zwischen dem Kernholz und dem Splintholz befindet. Frisch bearbeitet hat Niové einen pfefferartigen Geruch. Die Maserung ist gerade und gelegentlich weist das Holz Wechseldrehwuchs auf. Die Struktur ist fein.

 

Verarbeitungseigenschaften

Trotz seiner hohen Dichte kann Niové maschinell gut bearbeitet werden. Vorbohren ist notwendig. Die Eigenschaften in Bezug auf Verleimung und Oberflächenbehandlung sind gut. Das Holz trocknet sehr langsam mit einem geringen Risiko der Verformung.

 

Verwendung

Das Holz wird verwendet für Innen- und Außenarbeiten, beispielsweise für Tür- und Fensterrahmen, Fassaden, Treppenstufen, Innentürschwellen, Parkett, im Karosseriebau und für Waggonböden. Es wäre auch für Möbel geeignet, ist aber in massiver Ausführung sehr schwer.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: sales@preciouswoods.com