Wengé

Herkunft

FSC® Wengé ist aus den Wäldern von Precious Woods verfügbar, die im Kongobecken von Gabun liegen. Der Baum erreicht eine Höhe bis zu 25 m und einen Durchmesser von 60 bis 90 cm (manchmal bis zu 120 cm). Der Stamm ist oft gerade, aber nicht immer zylindrisch und hat oft Wurzelanlaufbretter.

 

Holzbild

Frisch gesägtes Wengé hat eine helle gelbbraune Farbe. Nach Lichteinwirkung verfärbt sich das Kernholz schnell ins Dunkelbraune. Das helle Parenchym-Gewebe verursacht eine schöne Streifenzeichnung. Das 25 bis 50 mm dicke Splintholz hat eine gelbweiße Farbe. Die Maserung ist gerade. Manchmal kommt Wechseldrehwuchs vor. Die Struktur ist grob.

 

Verarbeitungseigenschaften

Trotz seiner hohen Dichte ist die maschinelle Bearbeitung von Wengé relativ einfach. Das Holz verursacht bei der Bearbeitung jedoch einen Stumpfungseffekt am Werkzeug. Vorbohren ist notwendig. Die Verleimungseigenschaften sind mässig und die Oberflächenbehandlung ist schwierig wegen der groben Struktur des Holzes. Es ist erforderlich, die Poren vor dem Streichen zu verfüllen. Das Holz trocknet sehr langsam mit einem geringen Risiko der Verformung.

 

Verwendung

Das schöne Holz wird oft im gehobenen Innenausbau eingesetzt, beispielsweise für Möbel, Verkleidungen und Vertäfelungen, Treppen, Parkett- und Dielenfußböden sowie für Leisten. Ausserdem wird Wengé für Tür- und Fensterrahmen verwendet und hat in den Niederlanden das KOMO-Zertifikat für die Produktion von Tür- und Fensterrahmen erlangt.  

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: sales@preciouswoods.com