Angelim Pedra

Herkunft

FSC® Angelim Pedra (Sapupira) ist aus den Wäldern von Precious Woods verfügbar, die im Amazonasgebiet von Brasilien liegen. Die großen Bäume erreichen eine Höhe von 45 m und Durchmesser von bis zu 120 cm. Der gerade und zylindrische Stamm hat eine Länge von 20 m. Untersuchen haben belegt, dass die Unterschiede zwischen Sapupira, die aus verschiedenen Regionen stammen, nur klein sind.

 

Holzbild

Die Farbe des frisch geschnitten Kernholzes ist orange-gelb-braun bis dunkelbraun. Das Holz hat ein auffallend gestreiftes Muster. Es treten unregelmäßig dunkle Stellen auf, die von Mineralien hervorgerufen werden. Grünes Holz hat einen typischen Geruch, der sich mit der Zeit verflüchtigt. Das Splintholz ist leicht zu erkennen. Die Maserung ist gerade bis unregelmäßig. Die Textur ist grob. Sapupira erreichte die Niederländische KOMO-Zulassung für zertifizierte Holztischlerei, sowohl für solide als auch für transparente Oberflächen. Sapupira hat eine Tendenz, wasserlösliche Extrakte auszulassen, aber nicht so viel wie Merbau. Manchmal wird das Holz mit Angelim vermelho verwechselt.  

 

Verarbeitungseigenschaften

Die maschinelle Bearbeitung kann gut gemacht werden, besonderes mit Hartmetallwerkzeugen, was zu einer eher glatten Oberfläche führt.  Vorbohren wird empfohlen. Die Verleimung und der Endverarbeitung werden anhand der Richtlinien von der Niederländischen KOMO Zertifikation für den Fenster- und Türenbau von Angelim Pedra erfüllt. Die Kleber Green® Technologie konnte erfolgreich auf grünes Schnittholz aufgetragen werden. Achten sie auf die korrekte Befüllung der Poren in der Holzoberfläche während der Beschichtung. Die Trocknung ist schwierig, mit der Gefahr auf Verzerrung und Rissbildung.

 

Verwendungen

Angelim pedra wird in vielen verschiedenen Bereichen verwendet, wie Tischlerarbeiten, Fensterrahmen, Türen und Treppen. Für den Aussenbereich, wie Fensterrahmen, Türen, Fassaden, Parkbänke, Terrassen und Verstrebungen.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: