Fava Amargosa

Herkunft

FSC® Fava Amargosa ist aus den Wäldern von Precious Woods verfügbar, die im Amazonasgebiet von Brasilien liegen. Der gerade Stamm erreicht einen Durchmesser von 60 bis 90 cm mit einem geringen Splintholz. Diese Art ist manchmal auch bekannt als Angelim amargosa.

 

Holzbild

Das Kernholz hat eine gelbbraune Farbe mit einem leichten grünen Schimmer. Bei Lichteinwirkung dunkelt es nach. Das Parenchym um die Leitgefäße verleiht dem Holz ein gestreiftes Aussehen. Die Maserung ist gerade bis unregelmäßig. Manchmal kommt Wechseldrehwuchs vor. Die Textur ist grob. Fava amargosa hat eine Tendenz zu bluten (wasserlöslich).

 

Verarbeitungseigenschaften

Die maschinelle Bearbeitung geht gut, aber es kommt zu leichten Werkzeugabstumpfungen. Der Sägemehl von Fava amargosa kann manchmal allergische Reaktionen auslösen. Vorbohren wird empfohlen. Bei der Verleimung und der Oberflächenbehandlung gibt es gute Erfahrungen. Die Trocknung geht relativ schnell, birgt allerdings ein leichtes Risiko der Verdrehung und der Oberflächenrissbildung in sich.

 

Verwendung

Fava Amargosa kann für verschiedene Anwendungen genutzt werden: 

Im Innenbereich für Tischlerarbeiten, Fensterrahmen und Türen 

Im Außenbereich für Fensterrahmen, Fassaden, Türen, Gartenholz, Decks und vieles mehr

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: