Sapucaia

Herkunft

FSC® Sapucaia ist in den Wäldern von Precious Woods verfügbar, die im Amazonasgebiet von Brasilien liegen. Der Baum erreicht eine Höhe von bis zu 35 m und hat einen geraden und zylindrischen Stamm. Der Stammdurchmesser variiert  zwischen 50 und 100 cm.

 

Holzbild

Das Kernholz hat eine gelblich rotbraune Farbe und weist manchmal dunklere Steifen auf. Auffällig sind die dunklen Harzkanäle, die sich auf der Oberfläche als dunkle Linien abzeichnen. Das Splintholz hat eine hellere Farbe und ist leicht zu erkennen. Die Maserung ist gerade, wobei manchmal Wechseldrehwuchs vorkommt. Die Textur ist mittelgrob.

 

Verarbeitungseigenschaften

Die maschinelle Bearbeitung geht trotz der hohen Dichte gut und erzeugt glatte Oberflächen. Wegen des Silica-Anteils kann es jedoch zu Werkzeugabstumpfungen kommen. Vorbohren  wird empfohlen. Bei der Verleimung und der Oberflächenbehandlung gibt es gute Erfahrungen. Die Trocknung muss mit Sorgfalt erfolgen, da das Holz zur Rissbildung und zum Verziehen neigt.

 

Verwendung

Sapucaia wird hauptsächlich, dank seiner Holzeigenschaften, für Konstruktionen im  Aussenbereich angewendet, etwa für Spundwände, Pfähle und Terrassendielen.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: