Limbali

Herkunft

FSC® Limbali ist aus den Wäldern von Precious Woods verfügbar, die im Kongobecken von Gabun liegen. Der Baum erreicht eine Höhe von 30 bis 45 m und einen Durchmesser von 60 bis 80 cm (manchmal bis zu 120 cm). Der Stamm ist gerade und zylindrisch.

 

Holzbild

Frisch gesägtes Limbali hat eine einheitliche, blass rotbraune Farbe, oft mit einem grünen, kupferfarbenen Glanz. Das 50 bis 100 mm dicke Splintholz ist gelbweiß bis hellrosabraun. Das Kernholz weist keine deutliche Zeichnung auf. Die Maserung ist gerade und manchmal hat das Holz ein wenig Wechseldrehwuchs. Die Struktur ist mittelgrob bis grob.

 

Verarbeitungseigenschaften

Die maschinelle Bearbeitung von Limbali ist einfach. Wegen des Silica-Anteils im Holz kann es jedoch zu einem Stumpfungseffekt am Werkzeug kommen, weshalb zur Verwendung von Hartmetallwerkzeug geraten wird. Vorbohren wird empfohlen. Die Verleimung und die Oberflächenbehandlung sind gut möglich, aber es ist erforderlich, die Poren vor dem Streichen zu füllen. Das Holz trocknet sehr langsam mit einem geringen Risiko der Rissbildung und einem hohen Risiko der Verformung.

 

Verwendung

Limbali kann wegen seiner guten physikalischen Eigenschaften für Innen- und Außenarbeiten verwendet werden, beispielsweise für Baukonstruktionen, Tür- und Fensterrahmen, Fassaden, Decks, Treppen, Parkett, im Karosseriebau und für Waggonböden.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen: sales@preciouswoods.com