Brasilien

Precious Woods Amazon besitzt in Itacoatiara (250 Kilometer östlich von Manaus, Brasilien) 506‘699 Hektaren Land, auf dem das Unternehmen seit 1996 nachhaltige Forstwirtschaft betreibt. Die Waldfläche ist als eine grosse Waldbewirtschaftungseinheit organisiert. Durch die naturnahe und nachhaltige Bewirtschaftung dieser Wälder, kann die Erhaltung der Artenvielfalt garantiert werden.

Die Erntemengen sind strikt begrenzt, und mit dem Verkauf von über 45 verschiedenen Holzarten wird die Marktentwicklung für weniger genutzte Baumarten aktiv gefördert. Seit 1997 ist Precious Woods Amazon über die ganze Produktionskette hinweg nach den Kriterien des Forest Stewardship Council
® (FSC®) zertifiziert und seit Ende 2017 ebenfalls nach den Kriterien des Programmes for the Endorsement of Forest Certification (PEFC).


Das geerntete Holz wird im eigenen Sägewerk nahe Itacoatiara zu Schnittholz und Fertigprodukten verarbeitet und mehrheitlich nach Europa, in die USA und nach Asien exportiert.

Die Holzabfälle aus der Sägerei werden in einem Biomassekraftwerk verbrannt, das Strom für die nahe gelegene Stadt Itacoatiara erzeugt. Precious Woods erwarb das Kraftwerk, das seit 2002 in Betrieb ist, Mitte 2005 von seinem ursprünglichen Eigentümer und besitzt seit April 2012 eine Minderheitsbeteiligung von 40%.


Kontakt
MIL Madeiras Preciosas Ltda.(Precious Woods Amazon)
Rodovia AM 363, KM 1.5, Zona Rural
Caixa Postal 86
Zip Code (BR) 69100-000
Itacoatiara – Amazonas – Brazil

 

Hauptsitz und Fabrik PWA: zu Google Maps
 

Phone + 55 92-3521-3331
Fax + 55 92-3521-3329

pwa @ preciouswoods.com.br
Gesellschaften:

Madeiras Preciosas de Amazônia Manejo Ltda.
Manaus, Brasilien
Nachhaltige Forstwirtschaft,
Sägewerk, Kleinteilefertigung
Gegründet 1995
499 Mitarbeitende