PRECIOUS WOODS' WIRKUNG UND NACHHALTIGKEITSBERICHTERSTATTUNG

 

Umweltkennzahlen


Beschreibung



GABON (CEB/TGI)



AMAZONAS


Fläche insgesamt


596 822 ha Konzession


506 697 ha Eigentum


CO2-Speicherung in t[1]


180 Millionen


152 Millionen


Bewirtschaftungs-bereich

596 822 ha

227 284 ha

wovon HCV/ geschützt/ konserviert

35 755 ha

17 125 ha

Landwirt. Fläche für lokale Gemeinschaften

8 883 ha

Netto-Erntefläche


551 882 ha


152 627 ha


Erste FSC-Zertifizierung

2008

1997

Erste PEFC-Zertifizierung


2018


2017


Durchschnittl. Fläche bewirtschaftet/Jahr

22 000 ha

13 000 ha

Durchschnittl. Erntevolumen in m3/ha/Jahr

2015

2016

2017

2018

11.1

10.8

10.8

10.2

2015

2016

2017

2018

10.4

12.2

14.6

15.5

Erntezyklus (Jahre)


25


35


Überwachung der Waldbestands-dynamik und des forstwirtschaftlichen Betriebs

Waldbestandsdynamik

Wir realisieren derzeit das Grossprojekt P3FAC zur Dynamik des Wachstums. Ein COMIFAG Projekt durchgeführt von Nature +/ CIRAD / Gembloux Agro-Bio Tech

Installation und Überwachung von mehr als 657 dauerhaften Parzellen in Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen. In diesen Parzellen erfolgen die Wirkungsüberwachung und Überwachung des Waldwachstums nach der Ernte.

Ernte / Qualitätskontrolle nach der Ernte

Waldbetrieb

Jedes Fällteam hat seinen eigenen Kontrollbeamter, der jeden bewirtschafteten Bereich auf die Einhaltung der Normen überprüft

Die „Brigade contrôles des norms“ (CEB Kontroll- Team) überprüft stichprobenartig die meisten der geernteten  Zonen, um sicherzustellen, dass alle Normen eingehalten wurden.

Jährliche FSC- und PEFC-Audits

Nach der Betriebserfassung werden Daten über die gebaute Infrastruktur und alle möglichen Auswirkungen gesammelt, mit Kartenanalyse und Feldmessung sowie Informationen über die Effizienz und Qualität des Betriebs.

Im Durchschnitt werden jährlich 33 Parzellen zur Überwachung des Waldwachstums (je 15 ha) und 5 Parzellen zur Überwachung der Auswirkungen der Ernte (je 200 ha) gemessen.

Jährliche FSC- und PEFC-Audits


Baumwachstum /ha/Jahr im bewirtschafteten Bereich


nicht überwacht


4,3 m³/ha/Jahr (Durchschnitt aller Arten)

1,69 m³/ha/Jahr (Durchschnitt der kommerziellen Arten)

Informationen aus der Überwachung von dauerhaften Parzellen

Baumwachstum /ha/Jahr in nicht bewirtschafteten Bereich

nicht überwacht

1,2 m³/ha/Jahr (vorläufige Ergebnisse für alle Arten)

Weitere Analysen und zusätzliche Messungen der dauerhaften Parzellen sind noch in Bearbeitung


Anzahl der geernteten Arten/Jahr


15


45

Nutzung von Biomasse

Nein, Projekt für ein künftiges Kraftwerk

100% in einem Biomassen-Kraftwerk


Anti-Wilderei Aktivitäten und Kontrolle


Das Unternehmen unterhält eine Anti-Wilderei Überwachungseinheit von 3 bis 4 Personen. Die Einheit patrouilliert allein und in Zusammenarbeit mit den Forstbehörden, der Polizei und den Nationalparkbehörden (ANPN). Eine engere Zusammenarbeit mit dem ANPN ist in Verhandlung und wird 2019 umgesetzt.

Anti-Wilderei Patrouillen 2018:

Anzahl Tage Patrouillen

181

Auto Patrouillen km

24 204

Boot Patrouillen km

325

Personen geprüft*

750/50

Fuss Patrouillen km

927

Beschlag-nahmung von Waffen durch Dritte**

20


Das Unternehmen unterhält Tore an allen Zugangspunkten zum Waldbereich und hat eine Vereinbarung mit der örtlichen Polizei, um Wilderei zu vermeiden.

Das Unternehmen hat ein Umweltüberwachungsprojekt mit lokalen Gemeinden. Sie berichten über das Vorgehen von Eindringlingen innerhalb und ausserhalb des Bewirtschaftungsbereiches.

Das Unternehmen unterhält ein Anti-Wilderei-Überwachungsteam von 4 Personen, das täglich mit dem Auto den gesamten Bewirtschaftungsbereich überwacht.

Es gibt auch 160 lokale "Beobachter", Bewohner von Gemeinden, die Informationen über Jagd und andere Umweltkriminalität weiterleiten.

[1] Grundlage der Berechnung: Durchschnittswert von 300 tC/ha

* Anzahl der geprüften CEB Mitarbeiter /Anzahl der Drittpersonen, die bei gemeinsamen Einsätzen mit Behörden  im Konzessionsgebiet überprüft wurden

** Beschlagnahmung von Waffen durch Dritte, die im Rahmen gemeinsamer Operationen mit Behörden im Konzessionsgebiet überprüft wurden

Soziale Indikatoren


Beschreibung



GABON (CEB/TGI)



AMAZONAS


Anzahl der Mitarbeitenden

2016

727

2017

790

2018

894

2016

514

2017

517

2018

548


Anzahl der erstellten Häuser für das Personal im Wohnbereich (im Total und Durchschnitt pro Jahr)


500 Häuser, 42 Studios und 20 einzelzimmer auf fünf Standorten

Pro Jahr gebaut: 38 Häuser

Pro Jahr renoviert: rund 50


Alle Mitarbeitende in der nahegelgegenen Stadt Itacoatiara.

Die Holzfällerteams sind während ihrer Mission in festen Waldlagern untergebracht


Kulturelle Aktivitäten


Kulturzentrum und Bibliothek betrieben durch den Kulturausschuss;

Fussballturniere, die vom Sportkomitee der Unternehmung organisiert werden;

Jährliche Weihnachtsshow und Kirmes, organisiert vom Kulturauschuss und der Personalabteilung der Unternehmung.


Das Unternehmen unterstützt kulturelle Veranstaltungen der lokalen Gemeinschaften. Dies geschieht vor allem durch die Spende von Holz für den Bau von Veranstaltungen, Kirchen und Erholungseinrichtungen.

Kurse in Gesundheit und Sicherheit (Schulungen pro Jahr, Themen, erreichte Mitarbeitende)

Erste Hilfe Training: 95 Mitarbeitende pro Jahr ausgebildet (vom Roten Kreuz realisiert), Ziel auf 120 im Jahr 2019 zu erhöhen.

Brandbekämpfung Stufe 1 (Ersthelfer): 95 Mitarbeitende (von der Feuerwehr aus Libreville realisiert), Ziel auf 120 im Jahr 2019 zu erhöhen.

Brandbekämpfung Stufe 2 (Werksfeuerwehr): 10 Mitarbeitende (von der Feuerwehr aus Libreville realisiert).

HIV und AIDS: zwei jährliche kostenlose Vorsorgeuntersuchungen für alle Mitarbeitende, Familien und umliegende Dörfer (durchgeführt vom Roten Kreuz), Ziel ist es, die Zahl der Vorsorgeuntersuchungen auf vier zu erhöhen, eine alle drei Monate.

Jedes Jahr werden für Mitarbeitende und Anwohner Kurse zu den Themen Sicherheit, Gesundheit und Umwelt durchgeführt.

Feuerwehrteams werden unter den Mitarbeitenden und Gemeindemitgliedern unterhalten.


Anzahl der Wasserstellen (Wohnbereich, Werke, Büros)


Trinkwasseraufbereitungssysteme für alle 3 Standorte


Wasserstellen sind über das gesamte Unternehmen verteilt, mit 1 Punkt je 25 Mitarbeitenden Für alle Mitarbeitende werden auch Becher zur Verfügung gestellt, um Kontamination und Ausbreitung von Krankheiten zu vermeiden.


Krankenhaus/ Notfallteam (Ärzte, Krankenschwestern, Notausrüstung)


3 Krankenstationen, die von 1 Arzt, 1  Oberkrankenschwester und 7 Krankenschwestern geleitet werden


Krankenwagen werden sowohl im Forst- als auch im Sägewerksbereich unterhalten, ebenso wie ein für Erste Hilfe ausgebildetes Team, das zusammen mit medizinischem Fachpersonal den Mitarbeitenden zur Verfügung steht. Ausserdem gibt es einen Arbeitsmediziner, der Mitarbeitende und Familien von Mitarbeitenden betreut.

Primarschule (Anzahl Klassenzimmer, Anzahl Kinder, Anzahl Lehrer

Grundschule:

Klassenzimmer auf den 3 Standorten: 15, Schulen sind von unserer Firma gebaut, aber vom Staat geführt.

Lehrer: Etwa 15 bis 20, keine genauen Aufzeichnungen von unserer Seite, da sie von der Regierung erfasst und bezahlt werden.

Anzahl der Kinder: unbekannt, da unter staatlicher Verantwortung, wahrscheinlich etwa 600 bis 800 an den 3 Standorten.

Sekundarschule:

In den nahegelegenen Städten Lastoursville und Okondja.

Wöchentliche Busse, die von der Firma bezahlt werden, für Kinder, die diese Schulen besuchen (private und staatliche Schulen).

Keine Aufzeichnungen über den Schulbesuch von Kindern (staatlich und privat) in der nahegelegenen Stadt Itacoatiara.


Anzahl der Gemeinden in der Umgebung


44 Gemeinden im Konzessionsgebiet


Das Unternehmen unterstützt 9 Gemeinden mit mehr als 500 Familien

Rechtliche Indikatoren


Beschreibung



GABON (CEB/TGI)



AMAZONAS


Zertifizierung in der Wald-bewirtschaftung

FSC und PEFC

FSC und PEFC

Zertifizierung Standard in der Produktion (CoC)

FSC und PEFC

FSC und PEFC


Rückverfolg-barkeitssystem


Microbois


DOF - Documento de Origem Florestal

Rundholz, das in unserer Produktion verwendet wird

100% FSC- und PEFC-zertifiziert

100% FSC- und PEFC-zertifiziert


Letzte Rezertifizierung nach FSC-Standards


September 2018


Juli 2017

Letztes jährliches Audit nach FSC-Standards

Juli 2019

September 2018

Letztes jährliches Audit nach PEFC-Standards

Juli 2019

September 2018

Zertifizierungsstelle

Bureau Veritas

Imaflora


Regierungs- kontrolle


Ministère des Eaux et Forêts, Direction Générale de l'Environnement, Agence Gabonaise de Sécurité Alimentaire, Ministère de la Santé


Instituto Brasileiro do Meio Ambiente e dos Recursos" Naturais Renováveis (IBAMA)